Krankschreibungsbetrug

Detektive Berlin berät, ermittelt, dokumentiert und beweist Ihren begründeten Verdacht bei Krankschreibungsbetrug

Die Wirtschaftsdetektei, mit Sitz in 10318 Berlin- Karlshorst (Prinzenviertel), besitzt langjährige Erfahrung in der Bearbeitung von Missbrauchshandlungen bei begründeten Verdachtsmomenten im Bereich von Krankschreibungsbetrug und Lohnfortzahlungsbetrug.

Krankschreibungsbetrug

Detektei Berlin – Kontaktaufnahme :

Sie erreichen uns unter  030  – 982 46 33

Krankschreibung, Krankmeldung, als Mittel zum Krankfeiern oder blaumachen wird es immer geben, daran können Sie nichts ändern. Aber Sie können durch rechtzeitige Schadensbegrenzungsmaßnahmen die Folgen des Krankschreibungsbetruges verringern und somit den Blaumachern immer einen Schritt voraus sein.

Krankschreibungsbetrug ist aus unserer Erfahrung eine weit verbreitete Form um seinen Arbeitgeber und damit auch der Gesellschaft Schaden zuzufügen. Die Gründe für Krankschreibungsbetrug sind vielfältig, rechtfertigen aber in keinem Fall die damit verbundene Handlung. Krankschreibungsbetrug oder Lohnfortzahlungsbetrug dienen nicht selten der persönlichen Bereicherung des Betroffenen. In der Regel erzielen diese Personen durch illegale Nebentätigkeiten im Rahmen ihrer Krankschreibung durch Schwarzarbeit hohe Nebeneinkünfte.

Auswirkungen des Krankschreibungsbetrugs für das Unternehmen

Die Auswirkungen des Krankschreibungsbetrugs für das Unternehmen des Arbeitgebers, wie Terminverzug, höhere Belastung der anderen, ehrlichen Mitarbeiter und der damit oft verbundenen Verschlechterung des allgemeinen Betriebsklimas, sind den Blaumachern nicht bewusst oder sie nehmen das in Kauf. Moralische-, gesellschaftliche-, oder arbeitsrechtliche Normen existieren für diesen Personenkreis nicht, bzw. werden bewusst negiert.

Der durch Krankschreibungsbetrug und Lohnfortzahlungsbetrug verursachte finanzielle und materielle Schaden für das Unternehmen und für die Gesellschaft ist beträchtlich und auf Grund der hohen Dunkelziffer sicherlich schwer zu belegen.

Krankschreibung

Die Beauftragung unserer Wirtschaftsdetektei  zur Überprüfung des begründeten Verdachtes zum vorliegen eines Krankschreibungsbetrugs kann nachfolgende Leistungen beinhalten:

 Ermittlungsmaßnahmen:

 Durchführung von Ermittlungen im Wohnbereich des in Verdacht stehenden Mitarbeiters zur Überprüfung seiner Anwesenheit während der Krankschreibung.

Ermittlungen zum Aufenthaltsort falls die betreffende Person verreist ist.

Überprüfung des Gesundheitszustandes bei begründetem Verdacht, dass Langzeitschäden nur vorgetäuscht sind um Versicherungsansprüche geltend zu machen.

Ermittlungen von Zeugen, die eine personenbezogene Auskunft zur Krankheit und zum Krankheitsverlauf erteilen können.

Observationsmaßnahmen:

Observation der betreffenden Person zur Dokumentation seiner Bewegungs- und Handlungsabläufe außerhalb der Wohnung.

Observation zur Feststellung von Anlaufstellen bei Mutmaßung, dass der in Verdacht stehende Mitarbeiter während der Krankschreibung einer anderen beruflichen Tätigkeit nachgeht bzw. Tätigkeiten ausübt, welche dem Genesungsprozess entgegenstehen.

Erarbeitung und Dokumentation von Beweismitteln zur Begründung des bestehenden Verdachts in Bezug auf Krankschreibungsbetrug bzw. zur Entlastung des betroffenen Mitarbeiters.

Unsere Kunden erhalten einen schriftlichen Bericht über die Ergebnisse der durchgeführten Ermittlungs- und Observationsmaßnahmen. Die benötigten Beweismittel werden in Form von Bild- und Videoaufzeichnungsmaterial gerichtsverwertbar bereitgestellt. Die eingesetzten Sachbearbeiter unserer Detektei stehen auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Detektive Berlin als Zeuge im Rahmen einer möglichen Gerichtsverhandlung zur Verfügung.

Aus Datenschutzgründen werden die Ermittlungsergebnisse der Detektei zum Verdacht des Krankschreibungsbetrugs und alle vorhandenen personenbezogenen Unterlagen zur überprüften Person, nach Übergabe des Berichtes an den Auftraggeber vernichtet.

Kontakt:  Tel. 030  – 982 46 33 , Email: info@detektive-berlin.eu