GPS – Ortungssysteme

Detektive Berlin – Einsatz von GPS – Ortungssystemen

Die Rechtmäßigkeit des verdeckten Einsatzes von GPS – Ortungssystemen zur Überwachung und Kontrolle von Personen- und Fahrzeugbewegung war lange Zeit nicht geklärt. In der Vergangenheit erfolgte der Einsatz von GPS – Ortungssystemen aufgrund des mehr oder weniger rechtsfreien Raumes auch durch die Detektive Berlin. Die damit erreichten Ergebnisse zur Kontrolle von Fahrzeugen und Personen, sowie die damit verbundene Erarbeitung von Bewegungsbildern der Zielpersonen, war für die Kunden von Detektive Berlin Erfolg versprechend und vor allem kostengünstig im Verhältnis zu der sonst üblichen Observation.

Urteil des BGH zum Einsatz von GPS – Ortungssystemen

Durch das Urteil des Bundesgerichtshofs vom 04.06.2013 zur GPS – Überwachung unter dem Aktenzeichen:1 StR 32/13 wurde entschieden, dass die heimliche Überwachung von „Zielpersonen“ unter  Einsatz eines GPS – Ortungssystems grundsätzlich strafbar ist. Datenerhebung dieser Art setzt das Vorliegen eines starken berechtigten Interesses voraus.

Auch aus datenschutzrechtlicher Sicht sind dem Einsatz von GPS – Ortungssystemen im Rahmen der Beschäftigtenkontrolle enge Grenzen gesetzt. So ist die Nutzung von GPS – Ortungssystemen mit denen das Arbeitsverhalten von Arbeitnehmern permanent kontrolliert wird unzulässig. Im Einzelfall kommt es immer auf den Zweck der Datenerhebung, der technischen Möglichkeiten von eingesetzten GPS – Ortungssystemen sowie des tatsächlichen Gebrauchs des eingesetzten Gerätes an.

GPS - Ortungssysteme

Detektei Berlin – Kontaktaufnahme :

Sie erreichen uns unter  030  – 982 46 33

 Möglichkeiten zum Einsatz von GPS – Ortungssystemen

So ist der Einsatz von GPS – Ortungssystemen auf der Grundlage anonymer Hinweise zu permanent begangenen Diebstahlhandlungen durch Beschäftigte eines Unternehmens in Abstimmung mit dem Betriebsrat durchaus zulässig. Jeder Arbeitgeber hat das Recht, sein Eigentum mit gesetzlich zulässigen Mitteln und Methoden zu schützen.

Datenschutzrechtlich zulässig wäre es auch, wenn das GPS – Ortungssystem erst nach einem erfolgten Kfz- Diebstahl aktiviert wird, um diese zu orten.

Auch im Bereich der Logistik, ist der Einsatz von GPS – Ortungssystemen, zum Beispiel von Speditionen zur Warenverfolgung ihres Fuhrparks denkbar. Die Ortung von Gegenständen des eigenen Unternehmens liegt im berechtigten Interesse des Anwenders von GPS – Ortungssystemen und ist somit grundsätzlich zulässig.

Ist der Einsatz eines GPS – Ortungssystems mit der Erhebung von Beschäftigtendaten verbunden, sollte man sich im Vorfeld mit den Regelungen des § 32g BDSG Ortungssysteme vertraut machen.

 GPS – Ortungssysteme für Detektiveinsätze

Der Einsatz von GPS – Ortungssystemen durch Detekteien, Detektive oder Privatermittler ist aber bei weitem nicht auf das bisher gesagte begrenzt.

GPS- Ortungssystem

Der Schutz von Personen, z.B. bei einem Verdacht auf Kindesentführung, der Schutz des eigenen Kfz oder die Aufklärung von Diebstahlhandlungen sind Problemfelder der Tätigkeit von Detektive Berlin, wo der Einsatz von GPS – Ortungssystemen notwendig wurde.

Informationen zu den am Markt erhältlichen GPS – Ortungssystemen und deren Einsatzmöglichkeiten, finden Sie demnächst in einer gesonderten Rubrik auf dieser Website.

Kontakt:  Tel. 030  – 982 46 33 , Email: info@detektive-berlin.eu